Jahressteuergesetz 2018

Am 25.6.2018 veröffentlichte das Bundesfinanzministerium einen Referentenentwurf für das Jahressteuergesetz 2018. Mit dem Jahressteuergesetz 2018 sollen nach der Pressemitteilung die noch in diesem Jahr fachlich gebotenen und zwingend notwendigen Rechtsänderungen im Steuerrecht erfolgen. Hierzu gehören notwendige Anpassungen an EU-Recht und EuGH-Rechtsprechung sowie die Umsetzung von Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und des […]

-> Weiterlesen

Handkommentar zur beschränkten Steuerpflicht

Der renommierte Boorberg Verlag veröffentlichte im Oktober 2017 das Handbuch „Lademann: Beschränkte Steuerpflicht in Deutschland“. Die Vorschrift des § 50j EStG zum sog. cum/cum treaty shopping wurde durch Dr. Peter Reiter kommentiert. Lademann_Steuerpflicht

-> Weiterlesen

Artikel im private banking magazin

Unser Partner Dr. Peter Reiter hat für das „private banking magazin“ einen Artikel zur Wiedereinführung der Steuerpflicht für Leerverkäufe über Fremdwährungen und Gold durch das sog. BEPS-Umsetzungsgesetz verfasst. Hier finden Sie den Artikel.  

-> Weiterlesen

Besteuerung der Barabfindung bei einem Aktientausch

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat mit Urteil vom 20.10.2016 (VIII R 10/13) über die Besteuerung der Barabfindung bei einem Aktientausch nach Einführung der Abgeltungsteuer entschieden. Erhält ein Aktionär einen Barausgleich anlässlich eines Aktientausches für vor dem 1. Januar 2009 erworbene ausländische Aktien, die wegen Ablaufs der einjährigen Veräußerungsfrist bereits steuerentstrickt waren, ist […]

-> Weiterlesen

Erbschaftsteuerreform beschlossen

Die Reform der Erbschaftsteuer wurde am 14.10.2016 durch den Bundesrat beschlossen. Das Gesetz soll rückwirkend mit Wirkung zum 1. Juli 2016 in Kraft treten. Anlass der Reform Die Neuregelung zur Erbschaftsteuer dient der Erfüllung der Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts durch den Gesetzgeber nach Ablauf der hierfür bis Juni 2016 gesetzten Frist. […]

-> Weiterlesen

Ortsübliche Miete bei verbilligter Überlassung von Wohnraum

Der Bundesfinanzhof hat in seinem am 07.09.2016 veröffentlichten Urteil vom 10.5.2016 in der Rechtssache IX R 44/15 den Maßstab für die ortsübliche Miete bei verbilligter Überlassung von Wohnraum festgelegt. Nach § 21 Abs. 2 EStG ist ein Mietverhältnis in einen entgeltlichen und einen unentgeltlichen Teil aufzuteilen, wenn das „Entgelt für die […]

-> Weiterlesen

Musterverfahren gegen hohe Steuerzinsen anhängig

Nach §§ 233a, 238 AO werden Steuernachforderungen und Steuererstattungen nach einem gewissen Zeitablauf (15 Monate nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Steuer entstanden ist) mit einem Zinssatz von 6% jährlich verzinst. Dieser hohe Zinssatz ist gesetzlich festgelegt und nicht an aktuelle Zinssätze gekoppelt. Bei Steuernachforderungen verdient der Staat damit im Vergleich zu […]

-> Weiterlesen

Brexit – Steuerliche Auswirkungen

Die Bürger von Großbritannien haben für den Brexit gestimmt – Welche steuerlichen Folgen ergeben sich hieraus für Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und Großbritannien? Die genauen steuerlichen Auswirkungen des Brexits auf Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und Großbritannien werden sich erst im Verlauf der Austrittsverhandlungen ergeben. Einen entscheidenden Einfluss auf die Auswirkungen wird der Status […]

-> Weiterlesen

Gesetzesentwurf zur Umsetzung der BEPS-Empfehlungen

Mit der Veröffentlichung der Ergebnisse des Projekts gegen Gewinnkürzung und Gewinnverlagerung („Base Erosion and Profit Shifting“ – BEPS) hat die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) im Auftrag der G20-Staaten konkret umsetzbare Empfehlungen vorgelegt, die geeignet sind, bestehende Defizite des internationalen Steuerrechts auszuräumen. Damit reagiert die Staatengemeinschaft in einem […]

-> Weiterlesen